SEO-Content: Wie erstellt man Website-Inhalte, die über Google gut gefunden werden?

Möchtest du erfahren, wie du Website-Inhalte erstellst, die über Google gut gefunden werden? Dann findest du in diesem Beitrag die Antworten dazu. Heute geht es darum, wie du SEO-Content erstellst, der von Google in den Top-Positionen angezeigt wird.

Wie erstellt man SEO-Content?

Führe eine Themen-Recherche durch.

Wenn du SEO-Content erstellen möchtest, kommst du nicht um eine tiefgründige Recherche herum. Es gilt: Nutze nur ein Fokus-Keyword pro Unterseite. Bevor du in die Tasten haust, musst du dir überlegen, wen du mit deinem Website-Inhalt ansprechen möchtest und nach welchen Suchbegriffen sucht er oder sie? In welcher Phase der Kundenreise befindet sich die Person? Welche Fragen hat sie in der jeweiligen Phase und welche Antworten werden von anderen Websites bereits oder eben noch nicht geliefert?

Finde das Keyword.

Als nächsten Schritt kümmerst du dich um die Keyword-Recherche. Hierfür gibt es viele verschiedene Tools, die dich dabei unterstützten, eine Keyword-Recherche durchzuführen (z.B. den Google Keyword Planner, SEMrush, ahrefs etc.).

Definiere ein Fokus-Keyword und zwei bis drei related Keywords (ähnliche Keywords).

Texte den Text.

Entwerfe deinen Text, ohne dabei gross auf die Keywords zu achten. Starte mit einer kurzen Einleitung von drei bis vier Sätzen, in denen du „gluschtig“ auf den folgenden Text machst. Fange an damit, indem du die Person, für die du schreibst, direkt ansprichst und ihr Problem beschreibst. Gehe dann auf die Lösung ihres Problems ein und zeige, wie du bei der Lösung helfen kannst. (Scrolle dafür gerne an den Anfang dieses Artikels zurück, um ein Beispiel dafür zu sehen.)

Strukturiere den Text

Strukturiere deinen Text mit Überschriften und zwar der Reihe nach (Überschrift 1, Überschrift 2, Überschrift 3 usw.). Lockere den Text wenn immer möglich mit Bildern und / oder Videos auf. Fasse am Schluss die wichtigsten Punkte aus deinem Text in einer Liste zusammen.

Guter SEO-Content ist zwischen 800 und 1200 Wörter lang, ist klar strukturiert und gut lesbar (kein unnötiges Blabla). Schleife den Text so lange, bis er dir gefällt.

Überarbeite den Inhalt nach SEO-Standards

  • Wenn du fertig bist, erstelle eine Metabeschreibung (156 Zeichen).
  • Integriere das Fokus-Keyword am Anfang des Titels.
  • Baue das Fokus-Keyword in den ersten Abschnitt ein und markiere es fett.
  • Nutze das Fokus-Keyword insgesamt 1x je 300 Wörtern (bei einem Text von 100 Wörtern wären das 3x), am besten 1x in einer Liste, in der du die wichtigsten Punkte ganz am Schluss nochmals zusammenfasst.
  • Baue die related Keywords 2-3x in deinen Text ein.
  • Verlinke andere, zum Thema passende Beiträge.

Viele Websiten-Systeme (CMS) verwenden SEO-Plugins, die du nutzen kannst. Sie geben dir ziemlich genau vor, welche Dinge es an deinem Text bzw. deinen Website-Inhalten noch zu optimieren gibt. Wenn du wie wir WordPress nutzt, dann empfehlen wir dir, z.B. SEO Yoast zu installieren.

Zusammenfassung

In diesem Beitrag hast du erfahren, wie du SEO-Content erstellst, der von Google gut gefunden wird. Hier nochmals die wichtigsten Punkte für dich zusammengefasst:

  1. Investiere genug Zeit in die Themenrecherche.
  2. Definiere ein Fokus-Keyword und 2-3 related Keywords.
  3. Beginne zu texten.
  4. Strukturiere den Text.
  5. Überarbeite den Inhalt nach SEO-Standards. Nutze wenn möglich ein SEO-Plugin dafür.

Nun hast du hoffentlich die wichtigsten Basics in Sachen SEO-Content zur Hand und kannst direkt loslegen. Wenn du noch mehr Informationen oder gar eine Schulung für dein Marketingteam benötigst, dann melde dich gerne bei uns.

Weitere Artikel zum Thema SEO und SEO-Content

Bist du verantwortlich dafür, Inhalte für die Website deines Unternehmens zu erstellen? Dann bist du sicherlich schon über den Begriff SEO-Content gestolpert, über den wir hier immer wieder berichten. Was genau SEO-Content ist, erfährst du in unserem Beitrag dazu.

Du betreibst eine Website und möchtest, dass sie organisch – also über die Google-Suche – besser aufgefunden wird. Das Werkzeug hierfür nennt sich SEO (Search Engine Optimization oder in Deutsch: Suchmaschinenoptimierung). Wie SEO funktioniert, erfährst du hier.

Hast du Fragen zu SEO-Content?

Wir sind gerne für dich da. Eine E-Mail genügt: kontakt@omh.swiss.

© Copyright - Online Marketing Hilfe GmbH