Marketingziele ableiten

Du wartest noch auf die Unternehmensziele für 2023, um deine Marketingziele davon ableiten zu können?

Manchmal dauert das einfach zu lange.

Deshalb hier eine kleine Anregung für dich als B2B-Marketingverantwortliche:r, damit du trotzdem direkt damit loslegen kannst, deine Marketingziele 2023 zu formulieren.

1. Wie viel beträgt der geplante Umsatz im nächsten Jahr? (Z.B. 10 Mio.)
💡 Das ist zum Glück eine Grösse, die meist schon recht früh bekannt ist.

2. Wie viel davon holt ihr mit Bestandskunden? (Z.B. 80%)

👉🏻 Erkenntnis 1: Ihr müsst also 2 Mio. Umsatz mit Neukunden generieren.

3. Wie hoch ist das durchschnittliche Bestellvolumen von Neukunden? (Z.B. 50k)

👉🏻 Erkenntnis 2: Ihr braucht also ca. 40 Neukunden im nächsten Jahr.

4. Wie viele Leads braucht ihr, um einen Neukunden zu gewinnen? (Z.B. 3 warme Leads)

👉🏻 Erkenntnis 3: Ihr (Marketing & Sales) müsst nächstes Jahr also ca. 120 warme Leads gewinnen.

Jetzt könnt ihr die Massnahmen ableiten, wie ihr diese Leads gewinnen wollt und könnt den Fortschritt laufend messen.

Es ist eine sehr oberflächliche Betrachtung, das ist mir bewusst!

Aber sie ist eine bessere Variante als zu warten und Marketing nach Bauchgefühl zu betreiben. 😏

Konntest du die Marketingziele 2023 von den Unternehmenszielen ableiten oder wartest du noch?

#onlinemarketing #leadgenerierung #ziele #omhswiss

Jobs

Du möchtest dein Online Marketing systematisieren?

Lass uns in einem kostenlosen 30-Minuten-Brainstorming deine Ausgangslage und Zielsetzung klären und prüfen, ob die OMH-Leads-Academy etwas für dich ist.

© Copyright - OMH AG